Wofür werden Teich Filter-Anlagen benötigt ?

Finden Sie die Filteranlage für ihren Teich

Warum braucht man einen Teichfilter für glasklares Wasser?

Wer sich mit dem Thema Teich noch nicht so gut auskennt, hat sich sicherlich auch schon mal die Frage gestellt, warum man einen Teichfilter braucht.
Wenn man nun beschlossen hat, sich dem Hobby Gartenteich zu widmen,
steht an erster Stelle immer der Teichbau selber. Über den Teichfilter
macht man sich hierbei noch keinerlei Gedanken. Der Teich wird
fertiggestellt, das Wasser eingefüllt, die Fische eingesetzt und das
Wasser ist im Teich zu diesem Zeitpunkt auch noch klar.


Je nach Jahreszeit kann man nun täglich eine Trübung des Wassers beobachten. Irgendwann ist das Wasser so „grasgrün“ wie auf unserem Beispielfoto. Die Fische sind dann oftmals bei ca. 10 cm Tiefe gar nicht mehr erkennbar. Das ist natürlich nicht schön und damit hat man Anfangs auch nicht gerechnet. Also was tun?


Wir brauchen nun einen Teichfilter damit wir die Fische wieder sehen
Nicht jeder, der einen Teich gebaut hat, ist auch gleich auf unsere Webseite aufmerksam geworden. In 99% aller Fälle, begibt man sich erst im Internet auf die Suche nach Antworten, wenn es bereits zu spät ist. Aber das ist nicht weiter schlimm, da wir den Teich ja immer noch retten können. Bauen Sie sich einen Teichfilter nach unserer Bauanleitung und das Wasser wird glasklar, die Wasserwerte perfekt und der Schlamm aus dem Teich gemindert. Der „goldene Weg“ wäre zwar, gleich von Anfang an den Teichfilter mit einzuplanen, aber dazu muss man sich vorher auch ausreichend informieren.

Was bewirkt also nun ein Teich Filter ?

-Durch die UV Lampe werden Schwebealgen abgetötet die das grüne Wasser verursachen
diese abgetöteten Schwebealgen bleiben nun im Teichfilter als Schlamm liegen


-Durch die Filterbakterien, welche wir im Frühling immer neu ansetzen, werden Giftstoffe wie Nitrit, Ammoniak und Schwermetalle neutralisiert


-Der Klärschlamm, den die Fische durch Fischausscheidungen produzieren, bleibt ebenfalls im Teichfilter hängen, wo er durch die angesetzten Klärbakterien abgebaut wird


durch die Filtermatten werden Trubstoffe, die die Fische vom Teichgrund aufwühlen, gefiltert
WICHTIG: unser Teichfilter erzeugt auch Sauerstoff vollautomatisch ohne eine Luftpumpe dazu nutzen zu müssen! (mehr dazu im Kapitel Warum der Teichfilter auf Stufen steht)

-Durch den Teichfilter wird das Wasser also glasklar und wir sehen unsere Fische wieder


-Auch Futterreste, die von der Teichpumpe im Freiwasser ausgesaugt werden, können im Teichfilter zurückbleiben


-Insgesamt kann man sagen, dass der Teichfilter in Verbindung mit der Teichpumpe und UV Lampe, alles aus dem Wasser filtert, was die Teichpumpe auch in den Filter pumpen kann


-Die UV Lampe tötet aber nicht nur die Schwebealgen ab, sondern auch Krankheitserreger, schädliche Bakterien, Schimmelsporen und Vieren (da die UV Lampe vor dem Teichfilter angeschlossen wird und unsere Filterbakterien im Teichfilter entstehen, schadet die UV Lampe den guten Bakterien somit in keinem Fall!!)


-Der Teichfilter ist auch für die Gesundheit der Fische verantwortlich (nur wenn das Wasser im Teich optimal ist, können die Fische den Winter unbeschadet überstehen)

Sie sehen nun, dass der Teichfilter, wenn es denn einer nach unserer Bauanleitung ist, die wir übrigens schon erfolgreich seit 10 Jahre propagieren, einen Haufen an Aufgaben erledigt. Er ist die „Kläranlage“ für den Gartenteich.